Kunstwerkstatt Andrea Meishammer

Belgisches Zollhaus Raeren

Die Utopie: 2034 werden alle Grenzen geöffnet. Uneingeschränkte Freizügigkeit wird weltweit geltendes Menschenrecht und umfasst sowohl Auswanderungs- als auch Einwanderungsrecht. Die Frage wie wir die Welt gestalten müssen, um diese Utopie zu ermöglichen, ist Thema der Ausstellung.

Die Installation untersucht, wie sich Ideen verbreiten und Menschen solidarisch miteinander verbinden lassen. Ideen zur Umgestaltung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden auf www.belgisches-zollhaus.eu gesammelt.