Mi. 07.10. – Fr. 27.11.2020

Augen für Europa,
so vielfältig, wie die Menschen 

Work in Progress und Ausstellung

Leider finden im November wegen der aktuellen Corona Verordnung keine Ausstellungen im ehem. deutschen Zollhaus statt.

(Arbeiten können am belg. Zollhaus von aussen betrachtet werden)

Du wohnst in Europa!

Was ist Europa für Dich? Denk an die verschiedenen Länder, an all die Sprachen, die Europameisterschaft und vieles mehr.

Gestalte ein Bild oder ein Foto von einem oder mehreren „Augen für Europa“ und schicke es per Mail an pjmschneider@hetnet.nl mit deinem Vornamen und deinem Alter. Das Foto von Deinem Bild soll quadratisch sein (wie für Instagramm) mit mindestens 1000 x 1000 Pixel. Du kannst das Originalbild auf Papier auch am KuKuK abgeben – Größe 30×30 cm. Am KuKuK im Deutschen Zollhaus liegen auch Papier und Stifte für Dich bereit wenn Du dort malen willst.

Europa ist aber auch ein sehr sensibles Thema, beispielsweise hinsichtlich der Flüchtlingspolitik, dem Umgang mit Corona oder dem Brexit.
Europa hat viele Vorteile. Wir merken das, wenn wir von einem Land der EU ins andere reisen oder überall mit dem Euro bezahlen können und vieles mehr.

Europa gibt es nicht einfach so. Viele Länder haben sich zusammengetan und die Europäische Union (EU) gegründet, damit wir in Europa in Frieden und gut leben können. Wir Europäer müssen aber ein Auge drauf haben, dass das so bleibt.
Darum gibt es das Projekt „Augen für Europa!“.

Mach mit! Wie, das erfährst Du hier!

> Zur Bildergalerie

> Videos zur Ausstellung

> Statt einer Vernissage: Eröffnungsrede von Dr. Dirk Tölke, Kunsthistoriker


Fr. 06.11.2020, 16:00 Uhr

Dämmerungswanderung am KuKuK

Dämmerungswanderung mit Michael Zobel

am KuKuK für Erwachsene und Kinder

Aufgrund der aktuellen Corona Bestimmungen kann die Wanderung leider nicht stattfinden.

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten…

Treffpunkt: 16.00 Uhr, KuKuK am ehemalige deutsche Zollhaus an der Eupener Straße

Dauer: 2-3 Stunden

Kosten: Erwachsene 10€, Kinder 5€

Anmeldung und weitere Infos: 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de
…mehr Informationen zu allen Wanderungen/Führungen auf www.naturfuehrung.com


So. 08.11.2020 bis 24.01.2021

Petra Geiser

Blutzoll

Leider finden im November wegen der aktuellen Corona Verordnung keine Ausstellungen im ehem. deutschen Zollhaus statt. Die Ausstellung wird auf einen nächstmöglichen Termin verschoben

In der Ausstellung „Blutzoll“ zeigt Petra Geiser Werke der 2020 entstandenen Corona Reihe. Herzstück der Ausstellung ist das Bild der heiligen Corona.

„Die Malerin spielt in ihren Tafelbildern mit gegenständlichen und figürlichen Bildbausteinen, arrangiert sie in surrealen Konstellationen und hat Spaß an der Konfrontation… Kontrovers wie die Gegenstandsebene ist auch die Darstellungsweise. Geiser kombiniert gerne disparate Techniken und stilistische Kontraste: lockere Pinselführung, flächige Farbaufträge, Detailgenauigkeit, aber auch skizzenhafte zeichnerische Andeutungen, Collagen, Comics, Typografie. Diese Fülle gestalterischer Modi erzeugt Abstraktion und betont die Freiheit der Bildfindung und Bildumsetzung.“ (Schneider- Mombaur, Rheinische Post, 26.10.2019)

petrageiser.com

Die Malerin Petra Geiser ist am 08.11.2020, 06.12.2020 und 3.1.2021 ab 14:00 Uhr anwesend.