Kunst und Kultur im Köpfchen

KuKuK – einzigartig in Europa!

KuKuK, Kunst und Kultur im Köpfchen, ist ein grenzüberschreitender belgisch-deutscher Kulturverein. Wer Mitglied beim KuKuK ist, ist dies immer sowohl im belgischen als auch im deutschen Verein. Die beiden Vereinsstätten, alte Zollstationen dies- und jenseits der Grenze, liegen am Köpfchen, am Grenzübergang zwischen Raeren und Aachen. Grenze war hier seit Urzeiten. Bis 1995 verrichteten Zöllner ihr Tagwerk. Anfang der 90er Jahre, nach dem Öffnen der Grenze, waren die Zollhäuser bestimmungslos bzw. dem Verfall preisgegeben.

2002 – Dank der Unterstützung der Gemeinde Raeren konnten Künstler und Kulturschaffende den kleinen Belgischen Personenkontrollkiosk, eine architektonische Perle aus den 50er Jahren, vor dem Abriss retten. Er wurde einerseits als Zeitzeuge bewahrt, andererseits wurde ihm eine neue Bestimmung als Raum für Kunst und Kultur gegeben. Heute finden hier mehrmals im Jahr Künstlerwerkstätten statt. Vor allem in Belgien lebende Künstler kreieren über Wochen vor Ort Kunstwerke in Auseinandersetzung mit dem Ort. Dabei erlebt das Belgische Zollhaus einen stetigen Wandel bzw. eine ständige Verwandlung. Passanten und Grenzgänger  sind eingeladen die Künstler in ihrer Werkstatt zu besuchen. 

2008 erwarb der Deutsche Verein mit NRW Förderung den grossen deutschen Ziegelsteinbau und baute ihn zum ansprechenden Kulturzentrum mit CaféBar um. Der Ort, dessen Bestimmung es war, Menschen voneinander zu trennen, ist heute ein Ort, an dem man sich gerne trifft und aufhält.  KuKuK ist in seiner ART einzigartig in EUROPA! Es wird auf der ganzen Linie grenzüberschreitend gearbeitet: mit Künstlern und Ehrenamtlern, Sponsoren und Förderstellen. Die Besucher kommen aus der gesamten Euregio und darüberhinaus.

Die beiden Gebäude und der umgebende Grenzwald bieten den außergewöhnlichen Rahmen für ein ganzjähriges, ehrenamtlich organisiertes Kulturprogramm. Und das passt in keine Schublade! Das Publikum ist eingeladen, das ganze Spektrum künstlerischer Kreativität zu erfahren – in Konzerten und Kunstausstellungen, bei Lesungen, Filmveranstaltungen, Tanz- oder Theatervorführungen, Floh- und Grünmärkten und noch vielem mehr. Begeisterung für Kultur zu wecken und künstlerische wie menschliche Vielfalt willkommen zu heißen – das sind die Impulse, die KuKuK mit seinen Veranstaltungen und dem zur Einkehr einladenden Café setzen möchte. KuKuK belebt den Grenzübergang als einen Ort, der zum Anhalten, zum Relaxen und zum Entdecken einlädt. Zudem ist das ehemalige deutsche Zollhaus für Privatfeiern anzumieten. Es bietet von der kleinen Familienfeier bis zur großen Party den passenden Rahmen. Die einladende CaféBar, der multifunktionale Saal und die 100 qm große Terrasse mit wunderbarem Blick ins Grüne können einzeln oder zusammenhängend gebucht werden.

Der Weg zu KuKuK

Öffnungszeiten der KuKuK CaféBar

Lust auf Mitgliedschaft?

Bitte Aufnahmeformular für eine KuKuK Mitgliedschaft als PDF-Datei zum Ausdrucken herunterladen (PDF-Datei ca. 42 KB)