Samstag, 20. November 2021, 15 Uhr

ausstellung belgisches Zollhaus: alles vollgekritzelt

Finnissage Doro Flatau – Künstler*innenwerkstatt im Belgischen Zollhaus

„ … alles vollgekritztelt – vol 2 “
„ … alles vollgekritztelt – verknotet … und nun? “


Eine Installation plus Filmen, die während eines Work in Progress im Belgischen Zollhaus aus der Kritzelei entstanden sind. Von jung bis alt konnte fleißig mitgearbeitet werden.
„Kritzeln können wir schließlich alle.“


So. 05.12.2021 – So. 20.02.2022

Petra Geiser

Blutzoll

Die Vernissage fällt wegen der aktuellen Corona Lage leider aus.

Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten der CaféBar besucht werden
Freitag bis Samstag 13:00 bis 18:00
Sonntag 11:00 bis 18:00
sowie zu allen KuKuK Veranstaltungen.
Die Künstlerin ist an folgenden Tagen jeweils Sonntags, 5.12./2.01/6.02. von 15 bis 17 Uhr anwesend.

Es gelten die 2 G Regeln.

Herzstück der Ausstellung ist das Bild der heiligen Corona. „Die Malerin spielt in ihren Tafelbildern mit gegenständlichen und figürlichen Bildbausteinen, arrangiert sie in surrealen Konstellationen und hat Spaß an der Konfrontation… Kontrovers wie die Gegenstandsebene ist auch die Darstellungsweise.

Geiser kombiniert gerne disparate Techniken und stilistische Kontraste: lockere Pinselführung, flächige Farbaufträge, Detailgenauigkeit, aber auch skizzenhafte zeichnerische Andeutungen, Collagen, Comics, Typografie. Diese Fülle gestalterischer Modi erzeugt Abstraktion und betont die Freiheit der Bildfindung und Bildumsetzung.“
(Schneider- Mombaur, Rheinische Post, 26.10.2019)

petrageiser.com