Sa. 02.05.2020 bis 02.06.2020

Zeitenwandel

Von aussen zu sehen (!) im alten belgischen Zollhaus

Kulturministerin Isabelle Weykmans zu Besuch am Köpfchen.


In Zusammenarbeit der KuKuK V.o.G. an Köpfchen und dem Atelier I.S. in Walhorn werden im alten belgischen Zollhaus noch bis zum 2. Juni Arbeiten von Inge Sauren zum Thema Zeitenwandel ausgestellt.

Inge Sauren zu ihren Werken:Seit mehreren Jahren beschäftige ich mich immer wieder gedanklich mit Themen, die mit dem Zeitenwandel zu tun haben. Altes verschwindet. Neues erscheint in einem rasanten Tempo, wird zur Realität, bevor es überhaupt richtig in unserem Bewusstsein angekommen ist. Ich denke dass wir diesen Umbruch alle spüren. Er verunsichert, bringt Hoffnung und zerstört gleichzeitig. Die Umwelt scheint einem Kollaps nah. Müllberge überfluten alles und die Kinder stehen auf.

Das Zeitalter der hochentwickelten Technologien schafft ungeahnt Möglichkeiten, die positive oder negative Einflüsse auf uns haben. Von unsichtbaren Strahlen wird unser Leben bis hin zur kleinsten Zelle durchleuchtet und ausgewertet. Orwell wurde von Herrn Google längst überrannt. Während Lebensmittel- und Wasserknappheit große Teile der Weltbevölkerung bedrohen, entsteht bei uns immer mehr der Wunsch nach Snacks, plastikverpacktem Fertigfood und zuckersüßen Softdrinks. Gretas Kinder stehen auf. Das Internet ersetzt das Wissen der Bücher und Lehrer. Lange erkämpfte Menschenrechte werden leise und beinahe unbemerkt gestrichen. Grenzen geschlossen. Geflüchtete Menschen gibt es nicht – sie werden unsichtbar gemacht.

Wir machen Wetter, können Gene beeinflussen. Wir bauen eine neue Welt – Oder doch nicht wir? „Alles so schön bunt hier!(?)“ Wir rennen, schneller, höher, besser und dann reicht schon ein Mausklick und wir erstarren wie die Eichhörnchen. „Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur, dass Du denkst…“

Zeitenwandel

Eine Bilderreihe, die sich mit diesen oder ähnlichen Gedanken beschäftigt.
Die letzten Bilder dieser Reihe wurden übrigens im Januar, vor Beginn der weltweiten Coronakrise fertiggestellt.

Fragen werden gerne per Mail (atelier-is@skynet.be) oder telefonisch (0032 87 631690) beantwortet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.atelier-is.be


Kunstroute Weser Goehl

Fr. 12.06.2020, 20.00 Uhr

FÄLLT LEIDER AUS. Wegen der Corona-Pandemie finden bis auf weiteres keine öffentlichen Veranstaltungen im KuKuK statt!

Renaud MARQUART & Band

Das neue Album.

Nach der offiziellen CD/LP-Präsentation im Theater Mörgens im vergangenen November präsentiert nun der Italo-französische – ehemalige Wahl-Aachener, der mittlerweile in Belgien lebt…- Singer/Songwriter Renaud Marquart, samt 6-köpfige Band, sein neuestes, viertes Album: “Voyageur splendide“.

11 eigenwillige und trotzdem eingängige Songs in französischer Sprache, die ganz ungezwungen zwischen …fast Pop/Rock Musik, atmosphärischen Pink Floyd- Balladen und elegantem Rock pendeln… French Songwriting halt!

Seit ungefähr 20 Jahren – unzählige Konzerte in Deutschland, Belgien, Holland und natürlich Frankreich, und bisher 4 Alben kämpft der gebürtige Franzose Renaud Marquart gegen alte, aber sehr hartnäckige Vorurteile und stellt in Deutschland seine eigenen Songs …auf Französisch vor. Warum nicht auf Englisch? Weil jeder weiß, dass Franzosen einen furchtbaren Akzent haben!!! Und auch, weil man in seiner Muttersprache am besten träumen kann…

Lassen Sie sich auf einen schönen Abend ein, wo natürlich auch älteres Material gespielt wird!

Renaud Marquart (Gesang, akustische Gitarre), Laura Beyer (Backing Vocals), Karen Geisel (Backing Vocals, Bohdran, Percussions), Martin Rohdich (e- und akustische Gitarren), Thomas Berndt (Keyboards), Sebastian Naas (Bass), Yann Le Roux (Drums und Percussions).

> YouTube: Renaud Marquart & Band
> Facebook: Renaud Marquart & Band

Eintritt auf Spendenbasis


So. 14.06.2020, 9-16 Uhr, KuKuK Flohmarkt

Flohmarkt

KuKuK Flohmarkt Termine 2020:
So. 26. April | So. 14. Juni | So. 23. August | So. 11. Oktober


Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Es werden max. 60 Stände (keine gewerblichen Stände!) zugelassen – Standgröße max. 3m!
  • Es besteht kein Anspruch auf einen Platz, wenn die Fläche voll belegt ist.
  • Die Standgebühr beträgt 15 Euro.

Beachtet die abgesperrten Bereiche! Parkplatz NUR neben dem Zollhaus, Richtung Aachen und schräg gegenüber am Parkplatz Augustiner Weg.
Bei Nutzung der Fäche Richtung Belgien als Parkplatz werden 50 Euro Parkgebühren erhoben! Dieser Privatparkplatz Richtung Belgien darf nur zum Be- und Entladen genutzt werden.

Es können Stände z. T. auf der KuKuK-Terrasse, unter dem großen Rundum-Dach des KuKuK-Gebäudes und auf dem Parkplatz Richtung Belgien errichtet werden.

Mit dem Kauf einer “Kulturwurst” unterstützt Ihr die Kulturarbeit im KuKuK!

Flohmarktende ist um 16.00 Uhr.
Jede/r nimmt ihren/seinen gesamten Müll mit!

Alle Aufbauinfos auch als PDF: Flohmarktinfo (ca. 214 KB).


Kunstroute Weser Goehl

So. 21.06.2020, 16.00 Uhr

“Impressionen in der Natur”, Werke von Elke Hornke

Finissage! Versteigerung!

Benefizveranstaltung zugunsten des KuKuK e.V.

versteigerung Bilder Hornke

Elke Hornke spendet ihre Bilder (wieder zu sehen während der Öffnungszeiten der CaféBar). In der Finissage werden sie gegen Spenden für den KuKuK e.V. versteigert. Die Bilder werden an die Höchstbietenden abgegeben. Bitte Bargeld mitbringen! Spendenbescheinigungen werden direkt ausgestellt.

In einer temperamentvollen Auktion wird Benjamin Fleig von der Galerie „VORNUNDOBEN“, Eupen, die Bilder versteigern. Wir erwarten einen flotten, unterhaltsamen Bieterwettstreit bei dieser wohltätigen Kunstaktion.

Detailierte Übersicht der zu ersteigernden Bilder und Startpreise (PDF 3,4 MB)

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung vor Ort. Angebote auch gerne per Mail an: meb.lang@web.de.