Kunstroute Weser Goehl

So. 15.09.2019, 16.00 Uhr

Klaus der Geiger & Marius Peters

Klaus der Geiger & Marius Peters

Klaus der Geiger & Marius Peters „Imma Dolla“ – Es piaddollert wieder im KuKuK, wenn die „ungewöhnlichste Boygroup aus Köln“ (Kölner Stadtanzeiger) die Bühne erobert. Diesmal wird die neue CD „Imma Dolla“ vorgestellt mit einem umwerfenden lebendigem Programm u.a. mit der Musik des Teufelsgeigers Niccolò Paganini, Eigenkompositionen und aktuellen politischen Protest-Liedern.

Eintritt: 12 €

https://www.klausdergeiger.de/


Kunstroute Weser Goehl

Do. 19.09.2019, 20.00 Uhr

Der Film DIE ROTE LINIE erzählt den Protest gegen die Vernichtung des Hambacher Forstes

DIE ROTE LINIE

DIE ROTE LINIE erzählt den Protest gegen die Vernichtung des Hambacher Forstes und den Widerstand gegen den Braunkohleabbau. Eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte. Die Auseinandersetzungen um die Räumung des Waldes im Herbst 2018 haben gezeigt, wie dringend die Diskussion um einen früheren Braunkohleausstieg für viele Menschen ist.

Der Film begleitet Menschen, die sich gegen den Braunkohletagebau im rheinischen Revier wehren: Clumsy , ein junger Waldbesetzer, der im Baumhaus lebt, Antje Grothus, eine Anwohnerin aus Buir, Lars Zimmer, ein Familienvater, der in einem Geisterdorf ausharrt und Michael Zobel, Naturpädagoge, der erst kleine Führungen anbietet und später eine bewegende Ansprache an die Verantwortlichen richtet.

DIE ROTE LINIE beobachtet, begleitet und mischt sich ein. Nebenbei erleben wir die Entstehung einer Bürgerbewegung, und diskutieren die Frage, wann die Rote Linie überschritten ist und ab welchem Punkt sich Menschen über die persönliche Betroffenheit engagieren.

Eintritt: 6 €


Kunstroute Weser Goehl

Fr. 20.09.2019, 21.00 Uhr

URBAN GROOVES mit DJ INA ROYALE

… eine unbedingt tanzbare und energetische Mischung aus „gentle and deep“ house, funk und soul, elektro-swing und Jazz.

Und als Highlight: Deckenvisualisierung von PETER K. Musik für Augen und Ohren

Eintritt 6 €


Kunstroute Weser Goehl

So. 22.09.2019, ab 11.00 Uhr

Radtour für neue, alltagstaugliche und sichere Radwege in Raeren, Eynatten und Hauset

Treffen um 11:00 Uhr auf dem Denkmalplatz vor dem Gemeindehaus in Raeren

Das Organisationsteam der Gemeinde Raeren lädt am Sonntag den 22.09.2019 zu einer Radtour im Rahmen der Wallonischen Woche der Mobilität von Raeren über Eynatten nach Köpfchen ein. Wir wollen an diesem Tag mit einem möglichst farbenfrohen Zug auf das Fehlen einer vernünftigen Infrastruktur an den großen Straßen hinweisen und unser Bedürfnis nach sicheren und alltagstauglichen Radwegen kundtun.

Die Fahrt geht über die Eynattener Straße und die Aachener Straße nach Köpfchen und nach einer Stärkung am KuKuK über den RRR in Richtung Lichtenbusch und Berlotte zurück nach Raeren. Ausklang ist am Nachmittag im Bahnhofscafé am Langenbend. Am KuKuK wird ein kurzer Überblick, ergänzt durch Infotafeln, über bereits realisierte und anlaufende Radwegeprojekte gegeben.

Das Organisationsteam der Gemeinde Raeren hofft auf eure aktive und rege Teilnahme. Wir wollen an diesem Tag dafür werben, dass Radfahren durch die Herstellung neuer Radwege sicherer gemacht wird.  Für die tägliche Nutzung  müssen geeignete Radwege möglichst schnell zu einer gesunden und klimafreundlichen Alternative gegenüber dem Autofahren werden. Jetzt ist die Zeit! Jede(r) die/der mitfährt, erhöht die Wahrscheinlichkeit dass unser Aufruf wahr- und ernstgenommen wird. Es ist uns außerdem ein Bedürfnis mit unseren Klingeln darauf hinzuweisen, dass eine gesetzliche Verpflichtung zur Herstellung von sicheren Radwegen entlang der großen Verkehrsachsen bei deren Neubau und Asphaltierung besteht.

Fahrt am So. 22.09. alle mit nach Köpfchen!


Kunstroute Weser Goehl

So. 22.09.2019, 12.00 Uhr

Big Band der freien Waldorfschule Kreuzberg „The Rolling Steiners"

The Rolling Steiners

Terrassenkonzert (nur bei trockenen Wetter)

Seit über 10 Jahren besteht die ‚Big Band der freien Waldorfschule Kreuzberg’ in Berlin heute mit dem Namen „The Rolling Steiners“ unter der Leitung von Ulrike Arzet. Das Repertoire umfasst klassische Big Band Werke (Birdland/ Oye Como Va/ Spinning Wheel etc.) sowie Stücke, die gemeinsam nach Vorlieben ausgesucht werden (Queen / Enter Sandman / Children of Sanchez / Toto etc.).

Die Besetzung der Big Band besteht aus den klassischen Big Band-Instrumenten und wird je nach Mitgliedern um neue Klänge erweitert ( z.B. Akkordeon). Die Musiker der „Rolling Steiners“ sind Schüler der Oberstufe, bei besonderer musikalischer Begabung dürfen auch schon jüngere Schüler mitspielen. Die „Rolling Steiners‘“ lieben es, zu spielen und ihre Musik
weiterzugeben.

Lassen Sie sich begeistern von ihrer Spielfreude und schwingen Sie die Hüften.


Kunstroute Weser Goehl

Fr. 13.12.2019, 20:00 Uhr

Philippe Huguet

BLEU – BLANC – BLUES

Philippe Huguet chante …

Ein bunter französischer Abend mit bekannten Chansons und Liedern in neuem jazzigen Gewand erwartet Sie. Die Großen des französischen Chansons werden geehrt – Trénet, Aznavour, Nougaro, Brassens, Gainsbourg … und Piaf.

Wie bei seinen erfolgreichen Brel-Abenden führt der gebürtige Franzose mit Charme und Humor durch das Programm, so dass jede/r nicht nur die Musik sondern auch die Texte genießen kann.

Ein Konzert für Frankophile und für die, die es gerne werden wollen.

Eintritt: € 14,-

Reservierung: reservierung@kukukandergrenze.eu  


Kunstroute Weser Goehl

So. 22.09.2019, 16:00 Uhr

Evi Rebière und Band

Swing und Jazz, Walzer und Tango, und französische Chansons – eine Reise durch ein sehr abwechslungsreiches Repertoire dieser unterschiedlichen Musikgenres erwartet das Publikum bei diesem Konzert mit der Sängerin Evi Rebière, der Violonistin Bärbel Ehlert, dem Pianisten Peter Janton und dem Bassisten Janusch Hallema.

Eintritt: 10 €

Reservierung: reservierung@kukukandergrenze. eu


Kunstroute Weser Goehl

Fr. 27.09.2019, 20.00 Uhr

SARA DECKER & MORITZ SCHIPPERS DUO

SARA DECKER & MORITZ SCHIPPERS DUO

Deutsches Zollhaus

Seit vielen Jahren kreuzen sich die Wege von Sara Decker und Moritz Schippers, zuerst beim Musikstudium, dann immer wieder in der deutschen und niederländischen Musikszene. Das 2018 entstandene Album „Shelter“ spiegelt neben der musikalischen Vertrautheit auch die Exzellenz des Vocal- und Pianoduos von Sara Decker und Moritz Schippers. Mal poppig und melodiös, mal ganz verankert im instrumentalen Jazzgestus, verbinden sich Stimme und Klavier zu einer kommunikativen Einheit.

Mehr Infos:
www.moritzschippers.de
www.saradeckermusic.com

Eintritt auf Spendenbasis


Mi. 02.10.2019, 18.00 Uhr

Dämmerungswanderung am KuKuK

Dämmerungswanderung am KuKuK

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald
erleben wollten … .

Treffpunkt: 18.00 Uhr, KuKuK, das ehemalige deutsche Zollhaus an der Eupener Straße, 2-3 Stunden

Erwachsene 8 €, Kinder 4 €,

Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder
info@zobel-natur.de


Kunstroute Weser Goehl

Fr. 04.10.2019, 20 Uhr

MAX FREYTAG TRIO

Jazz

Bei den Improvisationen des Kölner Pianisten Max Freytag, die sich irgendwo zwischen Film-Soundtrack, Pop und Jazz bewegen, vergisst der Zuhörer die Zeit.
« … Seine Eigenkompositionen sind filigran gespielt und zeugen von außergewöhnlichem Feingefühl, werden im Verlauf energischer, bleiben aber doch immer klar und zugänglich. » (Philipp Süß / Shing Shang TV)

https://www.maxfreytag.de/

Eintritt: 10 €

Reservierung unter reservierung@kukukandergrenze.eu


So. 06.10.2019 – 24.11.2019

Paul Sous – TINY BIG MESSAGES

Paul Sous – TINY BIG MESSAGES

Vernissage 06.10.2019, 12.00 Uhr
Ausstellung Deutsches und Belgisches Zollhaus

„In meiner künstlerischen Arbeit beschäftige ich mich zu einem großen Teil mit Darstellungen und Abbildungen menschlicher Lebenssituationen und -räume. Dabei interessieren mich vor allem die Stimmungen und Atmosphären, die erst beim genauen Hinsehen Aufschlüsse über unser Innerstes und auch unsere Zivilisation geben.
„Nicht wegschmeißen, da kann man noch was mit machen“. Für die Umsetzung meiner gestalterischen Ideen verwende ich Dinge und Materialien, die Geschichten mitbringen, bzw. mit denen ich Geschichten erzählen kann. Aus groß wird klein, aus klein wird groß. Damit ändert sich der gewohnte Blick und die Sicht auf die Dinge.“


Kunstroute Weser Goehl

So. 06.10.2019, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Kunstroute Weser Goehl

Kunstroute Weser-Göhl –
Sechzehn Kunst(h)orte im Eupener Land

Jeden ersten Sonntag im Monat „entrée libre“

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen, Lemiers und Vaals. Nähere Infos unter:

www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!


Kunstroute Weser Goehl

Fr. 11.10.2019, 20.00h

Irmke von Schlichting & Ensemble

„Über den Wolken“ in Concert

„Über den Wolken“ ist die Freiheit bekanntlich grenzenlos – und das Überschreiten von Grenzen hat sich auch Irmke von Schlichting auf die Fahnen geschrieben. Die ausgebildete Sopranistin mit der glasklaren Stimme hat zusammen mit ihrem Über-den-Wolken-Ensemble (Rolf Bischof, Luis Castellanos, Sarah Braasch und Ralf Spengler) ein Konzerterlebnis „voller musikalischer Überraschungen auf höchstem Niveau“ (Aachener Nachrichten) zusammengestellt.

Eintritt: 14€, ermäßigt 10€

Reservierung: reservierung@kukukandergrenze. eu


Sa. 12.10.2019, 7.00 Uhr

Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK

Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung vom ehemaligen deutschen Zollhaus durch den Grenzwald und erleben den Sonnenaufgang, während die Natur rings um uns erwacht. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus …

Beitrag (mit Imbiss): 14 € / Kinder 6 € (Dauer: ca. 2,5 Stunden)

Nur mit Anmeldung bei Michael Zobel: info@zobel-natur.de
oder Tel.: 0171-8508321


Fr. 18.10.2019, 21.00 Uhr

KuKuK-Beats – mit Todde vom „Experimentellerrand“
Visuals aus dem „Flyraum‘“

Ein energetisch und gefühlvolles Arrangement von Dancehall „Funk – Jazz & Electro – Swing und Brass“ gepaart mit Raritäten und Klassikern aus den 70er und 80er Jahren. Dazu gibt es eine raumfüllende geschmeidige Visualisierung des Raumes. Extrem tanzbar, kraftvoll und energiegeladen. „Sei der Fluss, nicht das Floß.“

Eintritt 6 €


Sa. 19.10.2019, 20.00 Uhr

Zouy

ZOUY – Konzert

Zouy verbindet freie Jazz-Improvisation mit Elementen aus Hip-Hop, Neo-Soul und Elektronik in Eigenkompositionen und Arrangements des vietnamesischen Bassisten Duy Luong. Mit anspruchsvollen Solos und groovy Beats erreicht das Trio ein gemischtes Publikum und bietet das Potenzial seine Kompositionen auf verschiedene Art zu variieren, was die Musiker bei diversen Auftritten mit Features wie Gesang, Rappern und Bläsern bereits zeigen konnten.

Duy Luong – bass, composition
Jan Alexander – keys, synth, vocoder
Paul Albrecht – drums

Eintritt auf Spendenbasis

Zouy auf facebook


Fr. 25.10.2019, 20.00 Uhr

Matt Walsh & Erhart Hirt Blues Duo

Matt Walsh & Erhart Hirt Blues Duo

„Ein Duo hohen Grades, das vor allem auf der deutschen Bluesbühne seinesgleichen sucht!“ (Jazzpodium)

Der Ire Matt Walsh hat seine eigene Spielweise des Blues entwickelt – mit jazziger Improvisationsfreude, emotionaler Tiefe, rhythmischen Varianten und dem Funk der Soulmusik kreiert er einen ausgesprochen vielfältigen und hochgelobten Sound. Virtuoses Mundharmonikaspiel, seelenvoller Gesang – Garanten für einen feinen Abend. Begleitet wird „der weiße Mann mit schwarzer Seele“ von Erhard Hirt, einem der bedeutendsten
zeitgenössischen Gitarristen.

Eintritt auf Spendenbasis